2. Marktplatz der Guten Geschäfte 2015

Mit freundlicher Unterstützung von WALTER FRIES und der C+ITEC AG startete der BVMW mit Beatrice Brenner und die CSR Agentur Anfang des Jahres in die ersten Vorbereitungen für den 2. Marktplatz der Guten Geschäfte am Bayerischen Untermain. Marc Hubert von graphik.biz spendete uns eine neue Webseite sowie WALTER FRIES einen neuen Flyer.

Workshop zu Änderungen der Insolvenzordnung

Wir möchten hier auf einen interessanten Workshop hinweisen, der am 2. Juli in Aschaffenburg stattfinden wird. Die CSR Agentur bietet ihn zusammen mit der Rechtsanwaltskanzlei HERMANN kostenfrei für alle an, die im sozialen Bereich mit Menschen, die von Armut bedroht sind, arbeiten. Es geht dabei um die neue Insolvenzordnung, die am 1. Juli 2014 in Kraft tritt. Aktuelle Änderungen der Insolvenzordnung stellen Betroffene, Berater und beratungsnahe Institutionen vor neue Herausforderungen. Auf dem Workshop werden die Chancen eines Insolvenzverfahrens und taktische Maßnahmen im Hinblick auf die Neuerungen diskutiert, die das Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte mit sich bringt.

Marktplatz Gute Geschäfte 2013

Sensationelles Ergebnis beim ersten gemeinnützigen „Marktplatz für Gute Geschäfte“

Aschaffenburg, 27.9.2013 Mehr als erfolgreich war der erste Marktplatz für gute Geschäfte am 26. September in Großwallstadt. Gemeinnützige Organisationen und Unternehmen der Region trafen sich zum ersten Mal zu einem „Markt- und Handelsplatz“, um Know-how, Dienst- und Sachleistungen auszutauschen.

Soziale Verantwortung als Unternehmensstrategie

Corporate Social Responsibility (CSR) ist im 21. Jahrhundert kein "Nice to have". Sie wird ein immer wichtigeres Element moderner, effizienter, ressourcenortientierter Unternehmensführung. Alle an einem Unternehmen beteiligten Gruppen: die Mitarbeiter, die Kunden, die Zulieferer, die Partner, die Investoren, die Gesellschaft fordern, dass Unternehmen ihre Tätigkeit auf verantwortliche Grundlagen aufbauen. Viele fordern neben einer korrekten Geschäftsabwicklung auch verstärktes Engagement für das Gemeinwesen. Für Unternehmen stellt sich damit die Herausforderung, auf diese neuen gesellschaftlichen Erwartungen nicht nur zu reagieren, sondern proaktiv geeignete Praktiken zu realisieren. Eine sehr anschauliche Einführung in das Thema bietet der Kurzfilm der Hochschule St.